Horst Faigle

Unterrichtet

Schlagzeug

Vita

Horst Faigle geboren 1966, begann im Alter von 13 Jahren autodidaktisch mit dem Schlagzeugspiel und war hiermit bald darauf im Bereich der Unernsten Musik tätig.

Nach ersten Unterrichtsstunden bei Yogo Pausch setzte er sich seit 1988 im Rahmen einer zweijährigen Ausbildung an der Berufsfachschule für Musik in Dinkelsbühl unter Anleitung von Joachim Sponsel mit dem Schlagwerk im Bereich der Ernsten Musik auseinander und wurde mit den Instrumenten Vibrafon, Marimba und Pauke bekannt.

Von 1990 bis 1992 verfolgte er diesen Weg am Nürnberger Meistersinger-Konservatorium bei Roland Schmidt und Hermann Schwander weiter, wonach er durch einen Wechsel in die Jazz-Abteilung desselben Hauses wieder zur Unernsten Musik zurückfand. Seit 1990 studierte er Jazz-Mallets bei Bill Molenhof und Jazz-Drums bei Hans-Günther Brodmann, während er seither selbst an verschiedenen Institutionensowie in seinen privaten Unterrichtsräumen unterrichtet.

Seine Prüfung zum Diplommusikpädagogen legte er im Sommer 1996 erfolgreich ab.
Horst Faigle hatte im Januar 2017 sein 35-jähriges Bühnenjubiläum und ist regelmäßig auf süddeutschen Bühnen und anderswo zu hören. Im November 2002 erhielt er mit der Gruppe FEINTON – für deren Marimba-Part und Arrangements er zuständig ist – den Kulturförderpreis der Stadt Nürnberg. Seit 2008 ist er als Musiker beim Freilandtheater Bad Windsheim engagiert, wo er seit 2020 die musikalische Leitung inne hat.

Schlagzeug