Archiv der Kategorie: Allgemein

6. Türchen – Klingender Adventskalender

“Lasst uns froh und munter sein” mit Elisa aus dem Schülerorchester mit ihrer Lehrerin Andrea

 “Let it Snow” mit Lisa und Doris, beide in der Bläserphilharmonie und im Präsidium

“Lasst uns froh und munter sein” mit den Brüdern Till, Kilian und Magnus aus dem Jugendorchester

Alle Türchen finden Sie unter Klingender Adventskalender der Stadtjugendkapelle

Bald hier zu sehen – der ‘Klingende Adventskalender’

Ab Dienstag, dem 1.12.2020 spielen unsere großen und kleinen aktiven Musiker hier Weihnachtslieder für Sie.

Jeden Tag wird ein Türchen aufgemacht, vom Start-Up-Orchester bis zur Seniorband, Schüler-Lehrer-Duette oder Soli – wir freuen uns, Sie bis zur Weihnachtszeit täglich mit neuen Liedern auf die Adventszeit einstimmen zu können.

Freuen Sie sich auf unsere Online-Minikonzerte.

Probentag des Jugendorchesters – Lichtblick in der Pandemie

Lichtblick in dieser scheinbar nie endenden Pandemie

Corona hat unseren Alltag und auch unsere Hobbies in den vergangen Monaten schwerwiegend verändert und eingeschränkt. Wir wurden gezwungen, neue, ungewohnte Wege einzuschlagen, als wir es bisher gewohnt waren und nach neuen Möglichkeiten zu suchen, um unserem gemeinsamen Hobby der Musik nachzugehen.

Eines der geplanten diesjährigen Highlights wäre das Probenwochenende in der Jugendherberge Pottenstein gewesen. Ursprünglich sollte es ein gemeinsames Probenwochenende im Juni werden. Schließlich sollte dieses Wochenende auf Oktober verschoben werden aufgrund der damaligen Situation, doch nach langem Hin und Her und hartem Kämpfen wurde daraus ein  einzelner Probensamstag am 17.10.2020 in der Jugendherberge Pottenstein.

Als wir schließlich dort ankamen, fingen wir nach dem Aufbau an zu proben, zuerst als ein Orchester, später in geteilten Gruppen.

Nach dem Mittagessen machten wir eine kleine Wanderung in der Gegend, bei welcher wir zuerst den Aussichtsturm „Himmelsleiter“ erreichten und die 150 Stufen erklommen,  um dann einen herrlichen, grandiosen Ausblick über die Fränkische Schweiz zu genießen. Unser nächstes Ziel war das große „Hasenloch“, eine Höhle, welche dem Menschen vor Allem in der Eiszeit Schutz vor wilden Tieren bot.

Als jeder genug Frischluft geschnappt hatte, machten wir uns wieder auf den Rückweg. Später wurde wieder in geteilten Gruppen und als ganzes Orchester geprobt. Nach dem musikalischem Teil spielten wir noch verschiedene Spiele, um dann den Probentag mit einem Abendessen ausklingen und zum Ende kommen zu lassen.

Abschließend kann man sagen, dass dieser Probentag trotz verschiedener Einschränkungen und unterschiedlicher Hygieneauflagen ein gelungener, wenn auch etwas anderer Probentag war und man trotz Corona für einem Tag beinahe diese verrückten Zeiten vergessen konnte.

Ich möchte mich im Namen des ganzen Jugendorchesters für die musikalische Leitung bei Andrea und Ingo und bei unseren Betreuerinnen Lisa und Doris bedanken, welche uns diesen Tag überhaupt ermöglichten.

Text: Lea Weißkopf, Fotos: Doris Hoffmann