Archiv der Kategorie: 2006

Weihnachtsfeier


Nordbayrische Nachrichten

Stadtjugendkapelle feierte Lehrgangs-Absolventen

HERZOGENAURACH – Ein umfangreiches Programm wartete auf die Eltern, Freunde und Bekannten bei der Weihnachtsfeier der Stadtjugendkapelle Herzogenaurach. Im gut besuchten Vereinshaus begrüßte die Juniorband unter der Leitung von Andrea Schockel die Anwesenden mit weihnachtlichen Klängen.

Präsident Bernhard Schwab begrüßte die Gäste unter ihnen Bürgermeister Hans Lang, CSU-Landtagsabgeordnete Christa Matschl, Landrat Eberhard Irlinger sowie einige Stadträte. Gekommen waren auch Ehrenpräsident Hans Wormser, Rainer Wanjelik, musikalischer Leiter der Ehemaligen sowie sein Vorgänger Alfred Lorenz.

Der Jahresrückblick fiel etwas kürzer aus als die Jahre zuvor, denn die Musiker standen im Mittelpunkt beim Abschluss eines überaus erfolgreichen Jahr 2006. Nachdem es in diesem Jahr keine Teilnahme an Wertungsspielen gab, war die Zahl der Musikerinnen und Musiker die sich beim Nordbayerischen Musikbund den Prüfungen zu den Leistungsabzeichen stellten beachtlich.

24 stellten sich den Prüfern

Insgesamt nahmen in den verschiedenen Kategorien 24 Musiker mit Erfolg teil. Im Einzelnen waren dies in der Stufe D 1 Bronze; David Böhringer, Thimo Brand, Steffen Eichler, Felix Fritz, Niklas Fritz, Florian Gahabka, Doris Hoffmann, Katrin Schmerler und Cordula von Linden.

Stufe D 2 Silber absolvierten; Daniel Berger, Katharina Feyrer, Sebastian Geyer, Tina Hoffmann, Rebekka Korda, Katharina Reitz, Katrin Schmerler, Michael Schmidt, Martin Stumpf, Lynn Thiermeyer und Sofia Fuss.

In der Höchststufe D 3 Gold waren erfolgreich; Elisabeth Heck, Florian Cremerius, Luckas Brecht und Rolf Nungesser. Strahlend nahmen die erfolgreichen Musiker den Dank und die Urkunden aus den Händen des Präsidenten entgegen. Unterstützt wurde er vom musikalischen Leiter Norbert Engelmann.

Dank ging an dieser Stelle auch an den musikalischen Leiter Engelmann und seiner Crew an Ausbildern für eine überaus erfolgreiche Arbeit. Zudem nahmen mit Tina und Doris Hoffmann sowie das Duo Tina Hoffmann und Johanna Krasnopolska beim Solo- und Duowettbewerb mit Erfolg teil.

Einen nicht alltäglichen Lehrgang hat Sandra Martin im November absolviert. Seit vielen Jahren in der Kapelle erwarb sie jetzt das Zeugnis „Dirigent von Blasorchestern im Laienmusizieren“, kurz C 3. Für sie ist es nun nur noch ein Schritt zur staatlichen Anerkennung als Leiterin eines Blasorchesters.

Bei der Stadtjugendkapelle leitete Sandra Martin schon die Juniorband, ist als Ausbilderin tätig und zudem spielt sie im Blechbläserquintett. Die C 3-Prüfung in acht Fächern bestand sie übrigens mit der Gesamtnote 1,08, sprich mit Auszeichnung.

Mitgliederehrung


Fränkischer Tag

Für die meisten ist es eine Ehre

Auszeichnung  Die Stadtjugendkapelle bat ihre langjährigen Mitglieder ins Vereinsheim, und über zwei Drittel der Geladenen erschienen.
Herzogenaurach – Zu einem gemütlichen Nachmittag lud die Stadtjugendkapelle Herzogenaurach am vergangenen Sonntag langjährige Mitglieder ins Vereinsheim in die Eichelmühlgasse ein. Geehrt wurden für das Vereinsjahr 2005 und 2006 insgesamt 62 Mitglieder, davon 17 für 25-jährige und der Rest für zehnjährige Mitgliedschaft.

Präsident Bernhard Schwab freute sich in seiner Begrüßung über die gute Resonanz auf die Einladungen. Über zwei Drittel der geladenen Mitglieder waren erschienen, um die Urkunden und Anstecknadeln persönlich in Empfang zu nehmen. Wie Schwab sagte, müsse derzeit wegen des neuen Vereinsheimes etwas gespart und deshalb auf große Geschenke verzichtet werden. Neben den Urkunden und Anstecknadeln ging aber das gemeinsame Essen und die Getränke an diesem Tag auf Kosten der Stadtjugendkapelle. Unter den Gästen war auch der langjährige musikalische Leiter der Stadtjugendkapelle, Fritz Mensching. Bei den Ehrungen wurden die drei Präsidenten Bernhard Schwab, Werner Philipp und Peter Persin durch Bürgermeister Hans Lang unterstützt. Lang ließ es sich nicht nehmen, mit seiner Frau Helga bei „seiner Stadtjugendkapelle“ zu sein. Der Bürgermeister dankte den Geehrten für ihre Treue zur Stadtjugendkapelle, die seit Jahrzehnten musikalischer und kultureller Botschafter der Stadt weit über die Grenzen hinaus sei.

Für zehn Jahre Treue zur Stadtjugendkapelle wurden mit der Anstecknadel in Silber nebst Urkunde folgende Personen ausgezeichnet: Eva und Paula Corcosa, Eva-Maria Graf, Stefanie Lorenz, Sebastian Mehler, Anni Aberle, Matthias Berner, Ellen Geinzer, Konrad Gruber, Marina Hergenröder, Gerlinde Hörner, Elsa Jung, Christine Krumm-Paulus, Angelika und Maria Laqua, Ernst jun. und Pauline Neudecker, Klaus Peetz, Herbert Postler, Gerald und Susanne Stingl, Georg Stirnweiß, Leo und Lisa Stumpf, Michael und Petra Wagner sowie Inge Melanie Michael und Stefan Wolf. Ein Vierteljahrhund ert halten der Stadtjugendkapelle Herzogenaurach folgende Personen die Treue und bekamen dafür die Anstecknadel in Gold mit Brillant: Horst Bucher, Gerd Goldhorn, Rudolf Hiermann, Hermann Messerer, Brüne Soltau, Claudia Daigfuss, Daniel Kardos, Rolf Weber und Hans Wormser. Die genannten Personen waren anwesend, um ihre Auszeichnungen persönlich entgegen zu nehmen. Den nicht erschienen, namentlich nicht genannten Mitgliedern, werden die Urkunde sowie die Anstecknadel in den nächsten Tagen zugesandt. RK