Archiv der Kategorie: 2019

Ehrungsabend der Mitglieder

Insgesamt 65 Musikanten der Stadtjugendkapelle in Herzogenauarch wurden am vergangenen Sonntag im Vereinsgebäude für ihre Mitgliedschaft geehrt. Durch den Abend leiteten der Erste Bürgermeister German Hacker, Präsident Wolfgang Niewelt, sowie das langjährige und ehemalige Vorstandsmitglied der Stadtjugendkapelle, Peter Persin, der auch den Nordbayerischen Musikbund, NBMB, vertrat.

Besonderes Jubiläum

Als besonders außergewöhnlich zeichnete sich dieser Ehrungsabend aus, da so viele Mitglieder bereits zehn Jahre Teil der Stadtjugendkapelle sind. Eine Dekade lang besteht nämlich die Seniorband der Stadtjugendkapelle, die 2009 von Norbert Engelmann gegründet wurde. Neben verschiedenen Auftritten führt dieses Orchester alljährlich sein eigenes Adventskonzert in St. Otto und in St. Josef, Herzogenaurach, auf.

Verein mit Tradition

Dass der Verein langjährige Tradition verfolgt, zeigt sich außerdem dadurch, dass weitere 24 der geehrten Mitglieder von sich behaupten können, seit mindestens 25 Jahren dabei zu sein. Unter denjenigen, die dieses Jahr 55-jähriges Jubiläum feiern, befinden sich sogar drei Ehrenmitglieder. Darunter Alfred Lorenz, welcher ein Gründungsmitglied des Vereins ist und u.a. das Amt des musikalischen Leiters bekleidete. Außerdem Bernhard Schwab, der lange Zeit als Präsident den Verein leitete und heute noch als Kassenprüfer fungiert und Peter Persin selbst, der auch über 25 Jahre lang zum Präsidium zählte. Besondere Anerkennung verdient auch Hans-Jürgen Lorenz, ehemals stellvertretender musikalischer Leiter/ Leiter des Jugendorchesters und immer noch aktiver Musiklehrer in der Stadtjugendkapelle. Mit der Urkundenverleihung am Sonntag wollte man den Einsatz der Vereinsangehörigen gebührend wertschätzen und ihnen Dank für ihre langjährige Verbundenheit aussprechen.
Bildunterschrift: Ehrung von Mitgliedern mit 55 Jahren Zugehörigkeit zur Stadtjugendkapelle.

schon ein Weilchen her aber mit viel Freude dabeigewesen – die Weinfahrt der Ehemaligen

Am Samstag, dem 21.09.2019, starteten die Ehemaligen der Stadtjugendkapelle Herzogenaurach zu einem Ausflug ins schöne Unterfranken. Mit dem Bus ging es bei strahlendem Sonnenschein nach Seligenstadt. Dort am Bahnhof begann die Fahrt mit der nostalgischen Mainschleifenbahn über Prosselsheim, Eisenheim und Escherndorf bis nach Volkach-Astheim. Auf der Weininsel in Sommerach bei einer geführten Weinwanderung erfuhren alle viel Wissenswertes über die Gegend und den fränkischen Wein. Natürlich musste dieser auch probiert werden. So vielfältig wie die Geschmäcker ist auch das Angebot an Weinen von Secco, Rotling, Scheurebe … bis hin zum Silvaner. Nach einer kräftigen Stärkung in der „Alten Scheune“ in Oberschwarzach mit Wein und Gesang ging es heim ins verschlafene Herzogenaurach.
Text: Heike Wohlrab

KONZERTE UND AUFTRITTE 2019 – TEIL 3

Unser neues Schuljahr hat begonnen und wir möchten auf die letzten Konzerte und Termine des Jahres 2019 hinweisen.
Alle Termine finden Sie unter Veranstaltungen -> Termine

  • 30.11. und 6.12.  Weihnachtskonzert  ‘Jubilance’ zum 10-jährigen Bestehen der Seniorband in den Kirchen St. Otto und St. Josef Herzogenaurach
  • 6.12. Herzogenauracher Weihnachtsmarkt  mit dem Jugendorchester
    Link zur Veranstaltung
  • 13.12.  Weihnachtsfeuer – die Weihnachtsfeier in der Eichelmühlgasse
  • 14.12.  Weihnachtskonzert der Bläserphilharmonie in St. Otto
  • 15.12.  Festliches Konzert der Stadt Herzogenaurach in der Evangelischen Kirche
    Link zur Veranstaltung
  • 16.12. die herzophonics auf der Erlanger Waldweihnacht
    Link zur Veranstaltung
  • 20.12. Rhythm & T-Bones Konzert in St. Josef
  • 23.12. Der Lebendige Adventskalender mit den Ehemaligen auf dem Marktplatz Herzogenaurach

 

Spendenübergabe an “Son of Light”

Im Rahmen des diesjährigen Open Air Konzerts spendete die Stadtjugendkapelle 1650 € für Nepal.

Spendenübergabe
Spendenübergabe an Alberto Parmigiani von Son of Light (links). Foto: Werner Meschede

Am Mittwoch den 24. Juli fand das alljährliche Open Air Konzert der Stadtjugendkappelle bei angenehmen Temperaturen auf dem Vereinsgelände der Stadtjugendkapelle statt. An der frischen Luft spielten das Jugendorchester und die Bläserphilharmonie alte Klassiker und moderne Stücke unter anderem aus Film und Serien. Der Abend bot außerdem einen wunderbaren Rahmen, um den Gewinn aus „Rock für Nepal“ an die Organisation „Son of Light“ zu spenden.

Die Organisation der drei Musiker Alberto Parmigiani sowie Santa Ratna Shakya und Shree Krishna Shahi aus Nepal hilft seit 2003 vorrangig Kindern durch langfristige Patenschaften. Bei Son of Light kommen 100% der Spenden durch direkten Kontakt an. Son of Light – Homepage

So freute sich Tobias Komann als 1. Vizepräsident der Stadtjugendkapelle besonders, einen Scheck über 1650 Euro an Alberto Parmigiani überreichen zu können. Das Geld wurde allein durch den Verkauf von Getränken bei „Rock für Nepal“ durch die Stadtjugendkappelle eingenommen. Des weiteren hatte die Stadtjugendkapelle der Veranstaltung ihre Bühne für das Fronleichnamskonzert gestellt.

Es ist der Stadtjugendkapelle als gemeinnütziger Verein ein großes Anliegen, dort zu helfen, wo sie kann, um Kindern eine bessere Zukunft zu ermöglichen.

Text: Zoe Scheer