Schlagwort-Archive: Weihnachtskonzert

Einladung zum Weihnachts-Cantorium Adveniamus

Die Bläserphilharmonie der Stadtjugendkapelle Herzogenaurach, der Walter-Rein-Chor Erlangen, und Cantamus, der Chor des Singvereins Uttenreuth führen das Weihnachts-Cantorium „Adveniamus“ auf.

Adveniamus 2018

Das Gemeinschaftsprojekt wird in den jeweiligen Heimatorten der aufführenden Vereine dargeboten:

  • 1.12. um 17:00 Uhr in St. Sebald, Erlangen
  • 2.12. um 17:30 Uhr in St. Magdalena, Herzogenaurach
  • 9.12. um 17:00 Uhr in St. Kunigunde, Uttenreuth

Geschrieben wurde das Werk vom Herzogenauracher Pfarrer Helmut Hetzel und dem musikalischen Leiter der Stadtjugendkapelle Herzogenaurach, Norbert Engelmann. Die musikalische Gesamtleitung über beide Chöre und über das Orchester hat Andrea Kaschel.

Nach der erfolgreichen Uraufführung im Jahr 2015 wird dem Publikum in diesem Dezember wieder die Gelegenheit gegeben, sich von Adveniamus begeistern zu lassen.

Der Kartenvorverkauf beginnt ab 2.11.2018. Für St. Magdalena gibt es Karten beim NN-Ticket-Point Herzogenaurach, bei Ellwanger und bei Bücher, Medien und mehr. Außerdem können Karten beim Präsidium erworben werden.

Sternenzeit – Adventskonzert der Seniorband

Am Samstag den 1.12.2018 18:00 Uhr in St. Otto, Herzogenaurach und am Freitag den 7.12.2018 19:00 Uhr in St. Josef, Niederndorf wird die Seniorband der Stadtjugendkapelle Herzogenaurach traditionell den Reigen der diesjährigen Adventskonzerte einläuten.

Sternenzeit

Auch in diesem Jahr werden Ihnen die Musiker der Seniorband eine vielseitige Mischung aus instrumentalen Stücken, aufgelockert mit Gesangseinlagen von Uwe Klein, der sich dabei selbst auf der Gitarre begleiten wird, mit großer Freude präsentieren. Das Programm beinhaltet weihnachtliche Musik, von J. S. Bach bis Gospel. Wir laden Sie ein, dieses etwa 1 stündige symphonische Bläserkonzert mit uns zu genießen und freuen uns auf Sie in der wunderbaren Atmosphäre von St. Otto und St. Josef.

Musikalische Leitung: Norbert Engelmann
Einlass: jeweils 1/2 Stunde vor Konzertbeginn – Eintritt frei – Spenden willkommen!
Der Reinerlös wird einem wohltätigen Zweck zugeführt.

Seniorband – Flockenwirbel – Musik zum Advent

Die Seniorband der Stadtjugendkapelle Herzogenaurach eröffnete am vergangenen Samstag einen Reigen von Adventskonzerten.

Flockenwirbel Plakat

Die Winterlandschaft im Freien passte zur Jahreszeit und zum Konzert, und Norbert Engelmann, Dirigent der Seniorband und Musikalischer Leiter der Stadtjugendkapelle begrüßte zum wiederholten male eine große Zuhörerschaft in der Kirche St. Otto und moderierte informativ und spontan durch das Programm von zwölf Darbietungen.

Das Repertoire deckte eine große Bandbreite ab, beginnend mit einem freudigen „Jubilance“, gefolgt von einem träumerischen „Heaven’s Light“. Wie schön die Welt sein kann, war aus dem von Louis Armstrong weltweit bekannten „What a wonderful world“ herauszuhören. Das Orchester spann einen Bogen vom flotten Popsong „All I want for Christmas is you“ bis zur klassischen „Aria“ von J. S. Bach. Die instrumentalen Stücke wurden immer wieder aufgelockert durch Gesangseinlagen von Uwe Klein, der Stücke zum Beispiel von Reinhard Mey und Eric Clapton präsentierte und sich dabei selbst auf der Gitarre begleitete. Mit der Zugabe „Hey Jude“ der Beatles überraschte das Trio Fabian Buck, Percussion, Uwe Klein, Gesang und Gitarre sowie Thomas Heck, Kontrabass, das dankbar applaudierende Publikum.

Der Reinerlös aus den Spenden von über 1.000 € wird einem guten Zweck zugeführt, den wiederum Stadtpfarrer Helmut Hetzel bestimmen darf. Die Seniorband wiederholt dieses Konzert am 8.12.2017 in St. Michael, Großenseebach.

Zu einem größeren Konzert lädt die Stadtjugendkapelle am 10.12.2017 in die Eichwaldhalle nach Puschendorf ein, wo die Seniorband und die Bläserphilharmonie der Stadtjugendkapelle ein circa zweistündiges Programm präsentieren werden.

Text: Wolfgang Niewelt


Fotos: Wolfgang Niewelt

Adventskonzert Bläserphilharmonie

Am Vorabend des dritten Advents nahm die Bläserphilharmonie der Stadtjugendkapelle Herzogenaurach eine große Anzahl an Besuchern in St. Otto mit auf eine musikalische Schlittenfahrt in die Weihnachtszeit.

Plakat Adventskonzert Bläßerphilharmonie

Passend dazu eröffnete der Musikalische Leiter Norbert Engelmann das Benefizkonzert mit „Rise of the Son“ von Rossano Galante, und auch „A Winter’s Tale“ gehörte ganz in dieses Genre. Zehn Kinder aus der musikalischen Früherziehung überraschten das Publikum, angeleitet von Lisa Daigfuß, unbeschwert mit „Zehn Töne“ von W. Hering. Engelmann knüpfte mit der „Ouvertüre für Holzbläser“ (P. Sparke) an das Open-Air-Konzert des letzten Jahres an und bewies, wie vielseitig allein diese Instrumente sein können.

Mit der „Yorkshire Ballad“ nahm das Orchester die Zuhörer mit auf einen Spaziergang durch eine wunderschöne Landschaft, die in einen „Sleigh Ride“, eine Schlittenfahrt, überging, die dem Konzert seinen Namen gab. Der tragische Ruf des letzten Einhorns (Cry of the Last Unicorn) wurde ebenso musikalisch umgesetzt wie die Emotionen aus der Filmmusik von Hans Zimmer zum Thriller „The Da Vinci Code“. Beschwingter und leichter ging es abschließend mit „Let it Snow“ und „Have Yourself a Merry Little Christmas“ zu. Mit viel Applaus und großzügigen Spenden bedankten sich die Zuhörerin der Kirche bei der Bläserphilharmonie und ihrem Dirigenten Norbert Engelmann.

Text: Wolfgang Niewelt